15.03.2019

Sinfoniekonzert Nr. 6

Sinfoniekonzert Nr. 6 (Abonnement)

Joseph Haydn – Sinfonie Nr. 8 G-Dur „Le soir“
Giovanni Bottesini – Konzert für Kontrabass und Orchester Nr. 2 h-Moll
Felix Mendelssohn Bartholdy – Ouvertüre C-Dur op. 101 „Trompeten-Ouvertüre“
Leo Weiner – Serenade f-Moll op. 3

Janne Saksala – Kontrabass
Pavel Baleff – Dirigent

Bottesini war nicht nur ein Virtuose auf dem Kontrabass, er war auch einer der führenden Orchesterleiter seiner Zeit. U. a. dirigierte er die Premiere von Verdis „Aida“ bei der Eröffnung des Suezkanals. Am Dirigentenpult der Philharmonie und auf der Bühne des Weinbrennersaals war er häufig zu erleben. Janne Saksala, Solobassist der Berliner Philharmoniker und seit vielen Jahren Kontrabassdozent der Carl Flesch Akademie, ersetzt 2019 Bottesini auf der Bühne des Weinbrennersaals. Nach Le matin und Le midi von Haydn schließt nun Le soir den Reigen der Tagessinfonien von Haydn. In Mendelssohns Trompetenouvertüre schwirrt in duftiger Leichtigkeit die musikalische Welt des Sommernachtstraums. Leo Weiners Serenade wird Sie überraschen. Virtuos, leicht, mit frischen Ideen und wunderbarer Melodik.

Nach dem Konzert erhalten Sie gegen Vorlage Ihres Tickets freien Eintritt in das Casino, wo Sie den Abend ausklingen lassen können (Einchecken ist erforderlich – am besten vor dem Konzert oder in der Pause – weniger Wartezeit…)

Ab 19.30 Uhr findet im Konzertsaal eine Konzerteinführung statt.


Weitere Informationen

  • Weinbrennersaal
  • 15.03.2019
    • 20.00 Uhr
    • Eintritt: € 30,- / 26,-

Zurück